Umgebung

Fast vor den Toren von Bonn liegt so landschaftlich reizvoll wie heilklimatisch günstig Bad Neuenahr – Ahrweiler. Im größten geschlossenen Rotweingebiet Deutschlands reifen auf vulkanischer Erde die Reben für den berühmten rubinroten „Ahrburgunder“. Und aus dem gleichen Boden sprudeln auch das nicht weniger bekannte Apollinaris-Wasser und die alkalischen Heilquellen.

VIDEO Ahrtal

WANDERN

Viele Kilometer gut markierte Wanderwege durch die Weinberge – der berühmte Rotweinwanderweg – erschließen die Schönheit der Landschaft.

WEIN

Folgende Weingüter sind in unserer unmittelbaren Umgebung(bis 1,5km) und laden zum Probieren des Ahrweins ein:

Winzerhof Körtgen – 200m
Ahrweiler Winzerverein – 300m
Weingut Kriechel – 950m
Weingut Brogsitter – 1300m
Weingut Adeneuer, VDP – 1500m

Oder entlang des schönen Rotweinwanderwegs empfehlen wir die Weingüter:

Weingut Schumacher – 3300m
Weingut Meyer-Näkel, VDP – 4400m
Weingut Jean Stodden, VDP – 6600m
Weingut Deutzerhof, VDP – 9000m

(Öffnungszeiten variieren, Terminvereinbarung vorab empfohlen, bei Gruppenbuchung ab 8 Personen sind wir Ihnen gerne behilflich)

SPORT

Für Gäste mit sportlichen Ambitionen gibt es Tennisplätze, Tennishalle, Minigolf-Anlage, Kegelbahn, Freibäder, Hallenbäder und ganz in der Nähe den Golfplatz GREENFEE (ERMÄßIGUNG und bevorzugte Reservierung für Abschlagszeiten), einen Reitstall und einen Sport- und Segelflugplatz sowie ausreichend Möglichkeiten für Jogger und Radfahrer auf Wegen direkt an der AHR.

GESUNDHEIT

Heilende Quellen, vulkanischer Fango, weitläufige Parks und kurmedizinische Kompetenz dienen ganz allein Ihrem Wohlbefinden. Die neu eröffneten Ahr-Thermen bieten Entspannung der Extraklasse.

KULTUR

Das Theater- und Konzertangebot ist reichhaltig und voller Abwechslung. Eine große Faszination geht von der Spielbank Bad Neuenahr aus. Zudem können Sie die interessante Römervilla besuchen und die Dokumentationsstätte Regierungsbunker.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Die historische Altstadt von Ahrweiler bietet sehenswerte Romantik: erkergeschmückte Fachwerkhäuser, winkelige Gässchen, urige Weinstuben und die wehrhafte Stadtmauer.
Wunderbar sind die Ausflugsmöglichkeiten: Rhein, Mosel, das Siebengebirge und vor allem die Eifel mit ihren erloschenen Vulkanen, geheimnisvollen Kraterseen und unzähligen Burgen. Sehr empfehlenswert sind Besichtigungen des Klosters Maria Laach, das zu den vollkommensten romantischen Bauwerken gehört, Schloss Kreuzberg, Remagen, das Fachwerkstädtchen Adenau mit der Nürburg und dem nahe gelegenen Nürburgring oder eine Rheindampferfahrt nach Koblenz.

HOTEL RODDERHOF

Im Jahre 1248 wurde von Augustinermönchen aus Klosterrath bei Aachen ein damaliger Klosterrather Hof – heute RODDERHOF genannt – direkt am Obertor innerhalb der Stadtmauer Ahrweilers errichtet. Er war Mittelpunkt der Gutsverwaltung der Mönche.

Der Hof besteht aus einem wunderschönen zweigeschossigen Bruchsteinbau, einem rechtwinkeligen anschließenden Gebäudetrakt sowie einem langgestreckten Wirtschaftsgebäude mit einer Tordurchfahrt. Der klösterliche Innenhof wird zum Mühlbach hin mit einem weiteren einhalbgeschossigen Gebäude aus jüngerer Zeit abgerundet. Schmuckstücke des RODDERHOFs sind eine Brettbalustertreppe im architektonische reizvollen Wohnhaus, die eindrucksvolle Stuckdecke im Erdgeschoss und das gewaltige Kellergewölbe. Die Fassade ist von dekorativem Fachwerk im Obergeschoss geprägt.
Das Hotel entstand in enger Zusammenarbeit mit der Denkmalbehörde in Rheinland-Pfalz, da die vorhandenen Gemäuer restauriert und in das Projekt einbezogen wurden, um das komplette Objekt in seiner Substanz zu erhalten.