Wein Region und Umgebung

Fast vor den Toren von Bonn liegt so landschaftlich reizvoll wie heilklimatisch günstig Bad Neuenahr – Ahrweiler. Im größten geschlossenen Rotweingebiet Deutschlands reifen auf vulkanischer Erde die Reben für den berühmten rubinroten „Ahrburgunder“. Und aus dem gleichen Boden sprudeln auch das nicht weniger bekannte Apollinaris-Wasser und die alkalischen Heilquellen.

ÜBER DAS AHRTAL

Das Weinanbaugebiet Ahr ist mit rund 550 Hektar das größte geschlossene Rotweinanbaugebiet Deutschlands. Gut drei Millionen Rebstöcke, mehr als 85 Prozent der Rebfläche entfallen auf rote Trauben, recken sich entlang der Flusslandschaft mit Felsen und steilsten Rebhängen in Südlage der Sonne entgegen. Das von Sonne überdurchschnittlich verwöhnte Ahrtal glänzt mit seiner großen Erlebnisvielfalt. Die steilen Weinberge zwischen den schroffen Felsinformation mit direktem Blick auf den sich romantisch schlängelnden Flusslauf locken jedes Jahr viele Touristen, Urlauber und Weinliebhaber. Die malerischen Landschaft ist gleichzeitig attraktiv für Naturliebhaber, Kulturinteressierte, Feinschmecker und Einheimische und ein wichtiges Aushängeschild der Weinregion. Mit zahlreichen Veranstaltungen wie Wanderungen über den Rotweinwanderweg, Weinseminare oder Tag der offenen Weinkeller, sowie viele Weinfeste- und märkten an der Ahr. Der Wein ist ein wichtiges Standbein für die Region im Bereich der Gastronomie und Hotellerie.

 

VIDEO AHRTAL